Aktualisiert 08.02.2010 23:14

Ski nordischRomören brach sich aus Wut Finger

Aus Wut über einen missglückten Sprung muss Skiflug- Weltrekordler Björn Einar Romören die Olympischen Winterspiele in Vancouver mit gebrochenem kleinen Finger bestreiten.

Der 28-jährige Norweger sagte nach einem kleinen Eingriff, die Fraktur sei «kein Problem». Romören erklärte, nach seiner enttäuschenden Leistung beim Weltcup-Wochenende in Willingen habe er «frustriert und enttäuscht» seine linke Hand gegen eine Mauer geschlagen. Romören gilt mit Norwegens Team als Medaillenkandidat für die olympische Mannschafts-Entscheidung.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.