Aktualisiert 08.12.2011 14:55

Transfer

Romy kehrt zu Servette zurück

Natispieler Kevin Romy wechselt nach sieben Jahren bei Lugano zu Servette. Der Stürmer hatte schon von 2002 bis 2005 für die Genfer gespielt.

Kevin Romy jubelt ab nächster Saison wieder für Servette. (Bild: Keystone)

Kevin Romy jubelt ab nächster Saison wieder für Servette. (Bild: Keystone)

Nationalstürmer Kevin Romy (26) kehrt auf die kommende Saison hin nach sieben Jahren bei Lugano zu Genève-Servette zurück, für das er schon zwischen 2002 und 2005 gespielt hatte.

Der Neuenburger, der seit 2004 zum Kreis der Nationalmannschaft zählt und 2005 im Alter von erst 20 Jahren seine erste A-WM bestritt, hatte in seiner ersten Saison mit Lugano 2006 den Meistertitel gewinnen können.

Back to the roots

In Genf unterschrieb der Center für drei Jahre bis 2015. «In Lugano spielt er in der ersten Linie mit Jaroslav Bednar und Kimmo Rintanen. Wir hoffen, dass er für Genf in den kommenden drei Jahren eine vergleichbare Rolle ausfüllen können wird», kommentierte Trainer und Sportchef Chris McSorley.

In bislang 473 NLA-Spielen brachte es Romy auf 83 Tore und 118 Assists. In der laufenden Saison hält Romy nach 24 Spielen bei 8 Toren und 13 Assists. Seine NLA-Skorerbestmarke von 28 Punkten aus der Saison 2008/2009 sollte er in der laufenden Spielzeit übertreffen. (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.