27.10.2020 06:35

CR7 in QuarantäneRonaldo hat weiterhin Corona – und isoliert sich von Freundin

Cristiano Ronaldo befindet sich noch immer in Isolation. Grund dafür ist das Coronavirus. So ist er noch immer nicht negativ getestet worden.

von
Nils Hänggi
1 / 4
Cristiano Ronaldo darf derzeit nicht auf dem Fussballfeld stehen. Er ist positiv auf Covid-19 getestet worden. 

Cristiano Ronaldo darf derzeit nicht auf dem Fussballfeld stehen. Er ist positiv auf Covid-19 getestet worden.

Foto: Imago 
Die Folge:  Der 35-Jährige muss andere Dinge tun. Hier etwa: Seine neue Frisur seinen Fans zeigen. 

Die Folge: Der 35-Jährige muss andere Dinge tun. Hier etwa: Seine neue Frisur seinen Fans zeigen.

Foto: Instagram
Georgina Rodriguez, seine Freundin, muss derweil allein auf die Kinder aufpassen. 

Georgina Rodriguez, seine Freundin, muss derweil allein auf die Kinder aufpassen.

Foto: Instagram

Darum gehts

  • Ronaldo befindet sich derzeit in Quarantäne.

  • Was er dort macht? Verschiedenes.

  • Von seiner Freundin lebt er getrennt.

  • Juve hofft auf eine baldige Rückkehr. Doch das wird wohl noch ein wenig dauern.

Was Cristiano Ronaldo in seiner Quarantäne so macht? Keine Ahnung. Man kann nur spekulieren. Vermutlich wird er schlafen, auf dem Hometrainer strampeln, die Sonne geniessen oder seine neue Frisur (kahl rasiert) seinen Fans präsentieren. All das ist jedenfalls dem Instagram-Account des 35-Jährigen zu entnehmen.

Was er mit Sicherheit aber nicht macht, ist die Nähe seiner Freundin Georgina Rodriguez zu geniessen. Und das liegt nicht daran, dass das Model und der Fussballer Streit haben. Nein, keine Sorge.

Der Grund ist einfach und schnell gesagt: Während Ronaldo noch immer an Corona erkrankt ist, weiterhin keinen negativen Covid-19-Test vorweisen kann, ist die Spanierin negativ auf das Virus getestet worden. Dies bestätigte die 26-Jährige gegenüber portugiesischen Zeitungen.

«Bis Freitag gab es keine Neuigkeiten»

Die Folge: Der Portugiese und Rodriguez halten sich auf verschiedenen Etagen ihres Hauses in Turin auf. Und sie kümmert sich um die Kinder Cristianinho (10), Eva und Mateo (3) sowie Alana Martina (2). «Er ist mit Georgina und den Kindern im selben Haus, aber in getrennten Räumen, und sie passen sehr auf», bestätigte auch Dolores Aveiro, die Mutter des Fussballstars.

Wie lange die beiden die Trennung im selben Haus noch aufrechterhalten müssen, ist unklar. «Bisher gab es keine Neuigkeiten zu Cristiano. Wir warten auf das Ergebnis des Tests», sagte Juve-Trainer Andrea Pirlo vor der Partie gegen Hellas Verona am Wochenende.

Nun, am Dienstag, wartete Pirlo nicht mehr auf das Ergebnis. Das war dann nämlich da. Und es wird den Juve-Trainer, Ronaldo und auch seine Freundin nicht gefreut haben. So hat der Portugiese noch immer Corona, er wurde erneut positiv auf Covid-19 getestet. Ronaldo verpasst somit das Giganten-Duel gegen Lionel Messi am Mittwoch.

Juve hofft auf negativen Test

Das positive Testergebnis ist bitter für den italienischen Rekordmeister. Denn Ronaldo fehlt Juventus. Und das sehr. Seit der Superstar nicht mehr auf dem Platz steht, fehlen dem italienischen Rekordmeister Tore, Siege und Punkte.

In der letzten Saison gelangen dem Portugiesen in 33 Einsätzen 31 Tore. Ob er daran denkt, wenn er daheim die Sonne geniesst, auf dem Hometrainer strampelt oder seiner Freundin Georgina Rodriguez aus der Ferne zuwinkt?

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
62 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

hpr

28.10.2020, 09:06

Schlecht geschriebener Artikel.

Atmen

28.10.2020, 09:03

Hat Corona wirklich keine Selbstachtung?

Schwurbi

28.10.2020, 08:41

Wann outet der sich?