Eklig: Ronaldo macht einen auf Lama
Aktualisiert

EkligRonaldo macht einen auf Lama

Das WM-Aus traf Cristiano Ronaldo und sein Portugal hart. Kein Wunder, hatte der Superstar nach der Niederlage gegen Spanien keine Lust auf eine Nahaufnahme von sich.

von
mon

Als Cristiano Ronaldo nach der 0:1-Niederlage im iberischen Bruderduell das Feld verliess, rückte ihm ein Kameramann auf die Pelle. Sekundenlang verweilte er ganz nah auf dem portugiesischen Superstar - und dieser tat, als ob er es nicht merken würde. Als es Ronaldo dann zu bunt wurde, machte er seinem Missfallen deutlich Luft. Der Frauenschwarm drehte sich zur Kamera und spuckte in deren Richtung auf den Boden. Ein klares Statement an den Kameramann - und überhaupt nicht gentlemanlike!

Deine Meinung