Arjen Robben: «Ronaldo und Messi sind zwei Monster»

Aktualisiert

Arjen Robben«Ronaldo und Messi sind zwei Monster»

Arjen Robben spielt erfolgreich bei Bayern München und gehört zu den besten Fussballern der Welt. Der Holländer aber meint, dass an Ronaldo und Messi keiner rankommt.

von
hua

Am Montag, 12. Januar 2015 wird in Zürich der Ballon d'Or an den besten Fussballer des Jahres 2014 vergeben. Darunter sind illustre Namen wie der deutsche Weltmeister Manuel Neuer, Titelverteidiger Cristiano Ronaldo, Mehrfach-Gewinner Lionel Messi und auch Arjen Robben. Insgesamt sind 23 Spieler nominiert (siehe Bildstrecke).

Robben, der bereits in der letzten Saison und auch in der aktuellen Spielzeit bei Bayern München mit starken Leistungen aufwartete, wird mit Lobeshymnen überschüttet. «Er hätte jede Auszeichnung verdient. Wenn es um die individuelle Qualität geht, sportlich, aber auch persönlich: Da ist Robben Gold wert. Er ist ein absoluter Weltklasse-Spieler und in einer Kategorie mit Messi oder Cristiano Ronaldo», meinte beispielsweise Bayerns Sport-Vorstand Matthias Sammer gegenüber «Eurosport».

«Die beiden stehen über allen anderen»

Das sieht der Holländer aber anders, wie er gegenüber «France Football» aussagte: «Ich vergleiche mich nicht gern mit anderen und ihr sprecht über zwei Monster.» Doch der 30-Jährige meint das durchaus positiv. «Was die beiden in einem halben Dutzend Jahren erreicht haben, ist überragend», sagt Robben über seine Konkurrenten.

Und er legt noch einen drauf: «Die beiden stehen über allen anderen.» Es gebe zwar noch andere aussergewöhnliche Fussballer, auch beim FC Bayern, aber an die erwähnten zwei Stars komme niemand ran. Trotzdem freut er sich darüber, dass auch er für den Ballon d'Or nominiert ist. «Es ist super, wenn die eigenen Leistungen anerkannt werden. Ich bin stolz, auf dieser Liste zu stehen, aber es war noch nie wichtig für mich und das wird es auch nie werden – für mich zählen nur die Titel mit der Mannschaft», bleibt der Offensiv-Mann demütig.

Deine Meinung