Transfer-Knüller: Ronaldo wird an der Spitze abgelöst
Publiziert

Transfer-KnüllerRonaldo wird an der Spitze abgelöst

Cristiano Ronaldo ist ein echter Teamplayer, der sich ohne Murren aus dem Spiel nehmen lässt, wenn die Bezahlung stimmt.

von
heg

Ronaldos Auftritt im Werbespot für Portugal Telecom. <i>(Quelle: YouTube/<a href="https://www.youtube.com/watch?v=qZMzI7jSjx0"_blank">MEO
</a>)</i>

Für Cristiano Ronaldo geht es wieder aufwärts. Nach der 0:4-Klatsche im Clásico mit Real Madrid gegen Barcelona traf CR7 in der Champions League gegen Schachtjor Donezk beim 4:3-Sieg zweimal. Privat füllt Ronaldo weiter sein Portemonnaie, obwohl es der Multimillionär gar nicht mehr nötig hätte.

Der 30-jährige Portugiese ist im neuen Werbespot von Portugal Telecom zusammen mit einer vierköpfigen Familie zu sehen. Ronaldo hilft in der Küche, spielt mit dem Buben ein Videogame und hilft beim Einkaufen die Taschen tragen, nachdem ihn das Mädchen auf den Arm genommen hat. Am Schluss des Spots sitzt er auf dem Sofa, bis er dem Vater weichen muss.

Für den Auftritt kassiert der portugiesische Superstar knapp zehn Millionen Franken.

Deine Meinung