Cristiano Junior: Ronaldo zeigt erstmals seinen Sohn
Aktualisiert

Cristiano JuniorRonaldo zeigt erstmals seinen Sohn

Cristiano Ronaldo macht mit seinem Sohn, seiner Freundin und Familien-Angehörigen Ferien auf Madeira. Auch sein Trainer José Mourinho gibt sich für einmal zahm.

von
heg

Cristiano Ronaldo zeigt auf Madeira Familiengefühle. (Video: YouTube)

Nach dem Saisonende hat der Real-Stürmer genug Zeit, sich wieder einmal mit seinem zehn Monate alten Sohn, der während eines One-Night-Stands zu Manchesterzeiten gezeugt wurde, abzugeben. Auf Madeira, wo er selbst geboren wurde, zeigte sich Ronaldo erstmals mit dem Sprössling in der Öffentlichkeit. Der Kleine hatte eine trendy Jeansjacke an. Auf dem Kopf trug er verkehrtherum ein Cap. Mit dabei waren auch seine russische Freundin Irina Shayk, seine Mutter sowie die älteste Schwester.

Ronaldo nutzte den Kurzabstecher am Montag, um seiner Freundin den dritthöchsten Berg auf Madeira, den Pico do Areeiro auf 1818 Meter über Meer, zu zeigen. Von dort hat man eine herrliche Aussicht auf das Tal der Nonnen und Porto Santo, eine kleine Insel rund 40 Kilometer von Madeira entfernt.

Ebenfalls an diesem Wochenende zeigten sich auch Manchester-Spieler mit ihren Familien. Wayne Rooney feierte zusammen mit seiner Frau Coleen und Sohn Kai den 19. Meistertitel. Dass Rooneys Sohn in die Fussstapfen des Vaters tritt, ist jedoch eher unwahrscheinlich. Auch Ryan Giggs zeigte sich mit seiner Frau Stacey Cooke und den Kindern Zach und Libby. Eine Woche zuvor zeigte auch Chelseas Branislav Ivanovic den Fans im Stadion seinen Junior. Stefan rannte an der Stamford Bridge mit dem Ball Richtung Tor, welches Helfer erst noch aufstellen mussten. Nicht einmal ein Sturz konnte den Kleinen des serbischen Internationalen aufhalten.

Irina Shayk beim GQ-Shooting

Mourinhos Dank an die Fans

Von einer ganz zahmen Seite sah man für einmal auch das Trainer-Enfant-terrible José Mourinho. Der sonst so impulsive Real-Coach sass im Vereinstrikot ruhig auf einem Stuhl, hinter ihm ein grosses Bild der Fans, an die er sich nach seinem ersten Amtsjahr wandte (siehe Video unten). «Die Saison ist zu Ende und ich möchte an dieser Stelle allen Fans von Real Madrid für die Unterstützung danken, die ihr mir, dem Trainerstab und der Mannschaft entgegengebracht habt. Wir haben engagiert gearbeitet. Die Analyse dieser Arbeit überlasse ich aber euch Fans.»

Während Mourinho bereits die Saison 2011/12 plant, steht für Ronaldo schon bald der nächste Ernstkampf an. Am 4. Juni trifft das zweitplatzierte Portugal in der EM-Qualifikation auf Tabellenführer Norwegen.

Mourinhos Dankesrede

(Video: YouTube)

Deine Meinung