Publiziert

Hosen-TickRonaldo zieht die Shorts hoch und das Netz lacht

Kein Freistoss ohne gelupfte Shorts – Cristiano Ronaldos Hose-hoch-Tick bringt ihm im Netz Spott ein. Bejubelt wird CR7 hingegen für eine sportlich-menschliche Geste.

von
jdr
1 / 6
«Hätte ich Beine wie Ronaldo, würde ich mir die ganze Zeit die Shorts hochziehen»: Kommentar einer Twitter-Nutzerin zum Shorts-Tick des Starkickers.

«Hätte ich Beine wie Ronaldo, würde ich mir die ganze Zeit die Shorts hochziehen»: Kommentar einer Twitter-Nutzerin zum Shorts-Tick des Starkickers.

Screenshot SRF
Tanz des kleinen Windelträgers: Bei einigen Social-Media-Usern weckte das Bild des Starkickers spontan diese Assoziation.

Tanz des kleinen Windelträgers: Bei einigen Social-Media-Usern weckte das Bild des Starkickers spontan diese Assoziation.

Screenshot Twitter/Escribble
Andere fühlten sich eher an die Shorts-tragende Cartoonfigur Spongebob erinnert.

Andere fühlten sich eher an die Shorts-tragende Cartoonfigur Spongebob erinnert.

Screenshot Twitter/Sadixa

Auf Cristiano Ronaldo ist Verlass. Nicht unbedingt, was die Trefferquote angeht. Im Hinblick auf die eigentümliche Angewohnheit des 32-Jährigen, vor jedem Freistoss die Shorts hochzuziehen, aber schon.

«Viel mehr als sich die Hosen hoch zu ziehen hat Ronaldo in diesem Spiel nicht gemacht», meint Twitter-Nutzer Arun zur sportlichen Performance Ronaldos auf dem Platz. Für Portugal bedeutete das Spiel gegen Uruguay das WM-Aus.

Fair-Play-Geste

Die Social-Media-Gemeinde amüsiert sich jedenfalls köstlich über den Tick des Starkickers. Vom Windel-Vergleich bis zum humorvoll gemeinten Bein-Neid-Tweet, eine Auswahl der besten Hose-hoch-Posts finden Sie unten.

Während die Shorts-Story im Netz eher für Lacher sorgt, bringt eine Fair-Play-Geste Ronaldo aber auch viel Lob ein. Beim Achtelfinal-Spiel Uruguay gegen Portugal verletzte sich der Südamerikaner Edinson Cavani in der 71. Minute und konnte nicht mehr weiterspielen. Als er den Platz verlassen musste, griff ihm Portugals Kapitän Cristiano Ronaldo unter die Arme und half ihm stützend vom Platz. «Best Moment of the Match, wirklich starke Geste», kommentiert Twitter-User Matthias Borowski diese Hilfeleistung.

Deine Meinung