Aktualisiert 30.03.2014 19:59

«Bild»-ZeitungRonja Furrer wird das It-Model 2014

Chanel, Marc Jabos oder Prada reissen sich um das Schweizer Topmodel Ronja Furrer. Wir und auch die «Bild»-Zeitung glauben: Die Solothurnern wird dieses Jahr voll durchstarten.

von
lme

«Ronja gehört jetzt definitiv zur Liga der momentanen It-Models» sagte Friday-Modechefin Martina Loepfe bereits schon einem Monat zu 20 Minuten. Mit dieser Einschätzung lag sie goldrichtig. Nun hat auch der Stilblog der «Bild»-Zeitung stylebook.de Ronja Furrers Potenzial erkannt und schreibt: «Karlie? Cara? Joan? ‹So last season›, wie man in der Modewelt sagt!» Die deutschen Modeexperten stellen auf ihrem Blog zehn Models vor, die dieses Jahr den Durchbruch schaffen werden. Unter anderen eben unser Schweizer Topmodel Ronja Furrer.

Dieses Jahr führt kein Weg an ihr vorbei. Allein 2014 lief die 22-Jährige 43 Shows. Eine stramme Leistung. «Ein Newcomer-Model läuft im Normalfall vielleicht 30 Schauen», erklärt Loepfe. Die Tatsache, dass die absoluten Mode-Topkonzerne wie Chanel, Marc Jacobs, Prada, Versace und Balenciaga Ronja für ihre Shows buchten, ist bereits ein grosser Erfolg. Der absolute Ritterschlag für ein Topmodel ist aber das Eröffnen oder Schliessen einer Show. Ronja eröffnete für Acne Studios und schloss für Roberto Cavalli. So ist es sonnenklar: Für Ronja Furrer stehen alle Zeichen auf Erfolg.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.