Aktualisiert 13.08.2009 14:00

Ski nordischRonny Ackermann nach Trainingssturz out

Der deutsche Kombinierer Ronny Ackermann muss nach einem Trainingssturz mehrere Wochen pausieren.

Der vierfache Weltmeister überschlug sich beim Schanzentraining mehrmals und erlitt mehrere Blutergüsse und eine Knochenstauchung im Bereich der Brustwirbelsäule.

«Ronny hatte Glück im Unglück. Es wird aber mehrere Wochen dauern, bis er wieder voll belastbar und schmerzfrei ist», sagte der Arzt der deutschen Kombinierer. Bereits die letzte Saison hatte für Ackermann unter keinem günstigen Stern gestanden. Wegen eines hartnäckigen Virus erreichte er sein Rendement nur selten. Den einzigen Weltcup-Sieg des Winters feierte er im ersten Wettkampf der Saison im November 2008 in Kuusamo (Fi).

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.