Root: Betrunkener rammt Linienbus
Aktualisiert

Root: Betrunkener rammt Linienbus

Ein Auto ist am Mittwochabend in Root in das Heck eines stehenden Linienbusses gefahren. Der Lenker des Wagens war vermutlich betrunken.

Verletzt wurde niemand, doch entstand Sachschaden von 29 000 Franken. Der Fahrer zeigte Zeichen von Angetrunkenheit. Der Führerausweis wurde ihm abgenommen.

Der Unfall ereignete sich laut Polizei-Communiqué vom Donnerstag kurz vor 19 Uhr auf der Haltestelle Längenbold. Nach dem heftigen Aufprall auf den Bus der Verkehrsbetriebe Luzern (vbl) stand der Personenwagen quer auf der Strasse und blockierte die Fahrspur Richtung Luzern.

(sda)

Deine Meinung