Aktualisiert 05.01.2011 09:33

In der Halbzeitpause

Rot für Ohrfeige an Mitspieler

Es hätte das Highlight in Marokkos höchster Liga zum Jahresanfang werden sollen. Doch im Spitzenspiel sorgte nicht der Fussball für Gesprächsstoff.

von
fox

Olympique Khouribga kommt in der heimischen Liga seit einigen Runden nicht mehr aus der Krise. Nach fünf Niederlagen in Serie ist das Team vom ersten auf den zweiten Rang abgerutscht. Am Wochenende gastierte mit Raja Casablanca die drittplatzierte Equipe bei Olympique. Bis zur Pause sah es gut aus für das Team: Man führte 1:0.

Doch auf dem Weg in die Kabine gerieten sich Younes Kouchame und Mohamed El-Askri – beide von Khouribga versteht sich – in die Haare. Nach einer kurzen Pöbelei teilte Kouchame seinem Teamkollegen eine heftige Ohrfeige aus. El-Askri ging danach zu Boden. Böse Zungen behaupten, er habe nur simuliert.

Wie dem auch sei, Kouchame kassierte vom Schiedsrichter korrekterweise die Rote Karte wegen einer Tätlichkeit und Khouribga verlor am Ende 1:2.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.