Appenzell: Roter See: ETH will mitmischen
Aktualisiert

AppenzellRoter See: ETH will mitmischen

Das Wasser des Seealpsees ist heiss begehrt: Nach der Universität Konstanz will nun auch die ETH Zürich das Wasser untersuchen, das wegen Algen seit Wochen wieder rot gefärbt ist.

Das Innerrhoder Amt für Umwelt hat gegenüber dem Regionaljournal von Radio DRS bestätigt, dass auch die ETH Zürich das Wasser analysieren werde, obwohl die Universität Konstanz den offiziellen Auftrag dazu erhalten habe.

Deine Meinung