Aktualisiert 28.07.2004 10:49

Rowe löst auf Alm Zickenalarm aus

Der Pro7-Quotenhit «Die Alm» verspricht weiterhin gute Unterhaltung: Mit Botschafts-Luder Djamile Rowe als neuer Bewohnerin ist für Sprengstoff gesorgt.

Die halbprominent besetzte Alm beschert Pro7 im traditionellen Sommerloch Traumquoten. «Mit der Real-Life-Doku übernahmen wir nahezu täglich die Marktanteilsführung in den

jungen Zielgruppen. Von den Zuschauern erhielten wir zahlreiche Anfragen, ob es nicht weitergehen kann», erklärt Pro7-Geschäftsführer Dejan Jocic. Der deutsche Privatsender liess sich nicht lange bitten und verlängerte das Format um eine Woche.

Auch die Schweizer Zuschauer, bei denen

«Die Alm» bislang eher durchschnittlich ankam, haben seit Montag einen Grund, die Geschehnisse zu verfolgen: Das Botschafts-Luder Djamile Rowe (36), bekannt durch ihre angebliche Affäre

mit Ex-Botschafter Thomas Borer (47), ist auf den Bergbauernhof gezogen. Und hat dort gleich am ersten Tag für Wirbel gesorgt. Ihr aktueller Freund war nämlich zuvor mit einer anderen Alm-Bewohnerin, mit Kader Loth (29), liiert. Die Miss Penthouse wetterte denn auch gleich gegen Rowe: «Sie hat mir meinen Freund ausgespannt. Das Miststück geht über Leichen.» Der verbale Schlagabtausch endete in Tränen. Fortsetzung folgt – täglich um 20.15 Uhr.

Simone Matthieu

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.