Roy Horn war klinisch tot

Aktualisiert

Roy Horn war klinisch tot

Als der Rettungswagen im Spital eintraf, war Magier Roy Horn bereits klinisch tot: Roy hatte weder Herzschlag noch Hirnströme, berichtete das «Las Vegas Review Journal», welches das Protokoll der Tigerbiss-Nacht veröffentlichte. Demnach fanden die Sanitäter den Magier mit einem faustgrossen Loch in der Schulter und durchtrennter Halsschlagader. Mit Herzstromstössen holten sie ihn ins Leben zurück. Doch Horns Zustand bleibt weiterhin kritisch.

Deine Meinung