Thronfolge: Royal Baby stösst Harry vom Thron
Aktualisiert

ThronfolgeRoyal Baby stösst Harry vom Thron

Ob das Baby von Will und Kate ein Junge oder ein Mädchen ist, ist noch nicht bekannt. Aber eins steht fest: Es soll auf jeden Fall einmal den britischen Thron besteigen.

von
sda/cat

Am 13. Juli soll das langersehnte royale Baby auf die Welt kommen. Auch wenn es eine Tochter wird - das Kind soll dereinst das höchste Amt der Monarchie bekleiden. Die 16 Commonwealth-Nationen, deren Staatsoberhaupt die britische Königin Elizabeth II. ist, haben 2011 eine entsprechende Reform der Thronfolgeregelung beschlossen.

Bye-bye, Dirty Harry!

Demnach soll das erstgeborene Kind eines Thronfolgers automatisch in die Rangfolge aufgenommen werden - unabhängig davon, ob es ein Junge oder ein Mädchen ist.

Bisher kamen Prinzessinnen nur zum Zug, wenn sie keine Brüder hatten. So war es auch bei Elizabeth II. Ihr Enkel William ist hinter seinem Vater Charles die Nummer zwei der Thronfolge. Williams erstes Kind wird laut der beschlossenen Reform seinen Bruder Harry von Platz drei verdrängen - egal, ob es ein Junge oder ein Mädchen ist.

Die Reform wurde wenige Monate nach der Hochzeit von William und Kate beschlossen - allen voran hatte sich Neuseeland dafür eingesetzt, die Thronfolgeregelung an die modernen Zeiten anzupassen. Grossbritanniens Premierminister David Cameron sprach damals von einer «historischen Entscheidung».

Noch nicht ratifiziert

Damit die Reform endgültig in Kraft tritt, muss sie aber noch von jedem einzelnen der 16 Mitgliedsstaaten ratifiziert werden. Dies galt eigentlich als reine Formsache - zieht sich nun aber schon geraume Zeit hin.

Die britische Regierung hofft nach eigenen Angaben, dass die neue Thronfolgeregelung bis Ende des nächsten Jahres von allen Commonwealth-Staaten abgesegnet ist. Die Änderung würde dann rückwirkend zum Gipfelbeschluss von Perth in Kraft treten - und damit auf jeden Fall für das erste Kind von William und Catherine gelten.

Deine Meinung