Publiziert

Major Jonathan Thompson«Er ist so süss» – Royal-Fans schwärmen für den Stallmeister von König Charles 

Inmitten der Trauer um die verstorbene Monarchin tut sich ein kleiner Lichtblick auf. Auf Social Media entfacht ein regelrechter Hype um Major Jonathan Thompson.

von
Katja Fässler
1 / 5
Er war der königliche Stallmeister und wird diese Funktion auch unter König Charles III. weiter innehaben: Major Jonathan Thompson.

Er war der königliche Stallmeister und wird diese Funktion auch unter König Charles III. weiter innehaben: Major Jonathan Thompson.

Getty Images
König Charles III. bei der Antrittsrede vor Abgeordneten in der Westminster Hall. Ihm stets zu Diensten: Major Jonathan Thompson. 

König Charles III. bei der Antrittsrede vor Abgeordneten in der Westminster Hall. Ihm stets zu Diensten: Major Jonathan Thompson. 

IMAGO/i Images
Immer an der Seite der Royals: Major Jonathan Thompson begleitet König Charles und die Queen Consort Camilla zum Holyroodhouse Palast in Edinburgh, Schottland, wo der Sarg der Queen aufgebahrt war. (12. September 2022) 

Immer an der Seite der Royals: Major Jonathan Thompson begleitet König Charles und die Queen Consort Camilla zum Holyroodhouse Palast in Edinburgh, Schottland, wo der Sarg der Queen aufgebahrt war. (12. September 2022) 

IMAGO/UPI Photo

Darum gehts

  • Nach der ganzen Trauer um die Königin haben Royal-Fans immerhin eine kleine Freude: Major Jonathan Thompson.

  • Der Hype um den einstigen Leibwächter von Queen Elizabeth II nimmt gerade richtig Fahrt auf.

  • Den stattlichen 39-Jährigen sieht man normalerweise im Schottenrock, kürzlich wurde er im Anzug gesichtet – eine Seltenheit. 

Alle Augen sind dieser Tage auf die britische Königsfamilie gerichtet. Nun, nicht ganz. Wer derzeit auch ganz viel Aufmerksamkeit bekommt, ist Major Jonathan Thompson. Der Schotte war einer der letzten Bodyguards der Queen und fungierte danach als Stallmeister. Diese Rolle wird er auch weiterhin für König Charles III. einnehmen. 

Doch scheint Jonathan Thompson, von Fans liebevoll Major Johnny genannt, bei den Royal-Fans eine noch weitaus grössere Rolle einzunehmen. Nachdem ein Twitter-User ein Video von dem 39-Jährigen teilte, das ihn in einem Anzug zeigt, löste dies einen Hype in den Kommentaren aus und die Herzen der User fliegen dem Stallmeister regelrecht zu. «Oh, ich habe ihn gar nicht erkannt mit den Hosen», schreibt etwa eine Userin. Dies, weil man den stattlichen Palastmitarbeiter meist im Schottenrock zu sehen bekommen hat. Eigentlich gehört Major Jonathan Thompson zum fünften Bataillon des Royal Regiment of Scotland und war der ranghöchste Leibwächter der Queen.

Glücklich verheiratet

Bei der Proklamation von König Charles III. war Jonathan Thompson ebenfalls zur Stelle. «Gut, Major Johnny da zu sehen. Er ist nie weit weg. Wir können uns alle zurücklehnen», schreibt eine Nutzerin auf Twitter.

Bereits vor dem Tod der Monarchin hat sich der Ehrenoffizier einen Platz in den Herzen der royalen Fan-Community ergattert. Jedes Video, das einen Blick auf den 39-Jährigen gewährt, wird fleissig angeschaut und kommentiert. 

Darunter auch nicht ganz aktuelle, aber noch immer kultige Aufnahmen wie jene von Boris Johnsons Kampf mit dem Regenschirm. Major Jonathan Thompson bot ihm sofort seinen eigenen Schirm an. «Er ist so süss», schwärmte ein weiblicher Fan auf Twitter. Ein richtiger Gentleman eben – der aber gemäss «Daily Mail» seit 13 Jahren glücklich verheiratet ist und einen vierjährigen Sohn hat. Sorry, Fans.  

Wie hot findest du Major Johnny?

Trotzdem kann man den Tag immer noch getrost damit verbringen, «dem Major» beim Walten seines Amtes zuzusehen, wie es diese Twitter-Userin tut:  

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

Deine Meinung

76 Kommentare