Handball: RTV 1879 Basel: Aufstieg in die NLA greifbar nahe
Aktualisiert

HandballRTV 1879 Basel: Aufstieg in die NLA greifbar nahe

Die NLB-Handballer des RTV Basel siegen und siegen. Vier Spiele vor Saisonende stehen die Basler punktgleich mit Endingen auf Rang 1.

von
cs
Im Aufwind: Die Spieler des RTV 1879 Basel sind derzeit in der NLB nicht aufzuhalten.

Im Aufwind: Die Spieler des RTV 1879 Basel sind derzeit in der NLB nicht aufzuhalten.

Der RTV siegt im Spitzenkampf vom Samstag dank eines Steigerungslaufs gegen den viertplatzierten STV Baden mit 28:21. Vor rund 250 Zuschauern in der Sporthalle Rankhof unterstrichen die Herren von Coach Silvio Wernle ihre Ambition: den Aufstieg in die NLA. Dank dem Heimsieg bleiben die Bebbi-Handballer punktgleich an der Tabellenspitze der NLB mit dem TV Endingen.

Die Erfolgssträhne des RTV ist kein Zufall. Neun ehemalige Junioren spielen heute in der 1. Mannschaft. Routine trifft auf frischen Wind. Die Mischung stimmt. Coach Wernle kann dazu noch das letzte Quäntchen Motivation aus seinen Spielern herauskitzeln. Klubpräsident Alex Ebi ist nach dem siebten Sieg in Folge begeistert: «Die Jungs sind hungrig auf den Aufstieg.»

Mit kleinstem NLB-Budget an die Spitze

Noch ist der Aufstieg allerdings nicht unter Dach und Fach. Vier Spiele stehen in der verbleibenden Saison noch aus. Drei davon spielt der RTV vor eigenen Publikum. Das eine Auswärtsspiel hat es aber in sich. Gegen den direkten Konkurrenten TV Endingen wird am 9. April eine Vorentscheidung um den Aufstieg fallen. Präsident und Team hoffen und glauben daran, die Siegesserie bis zum Ende aufrecht zu erhalten.

«Der Aufstieg wäre eine Riesensache für uns», so Ebi. Man könnte sich endlich wieder mit den besten Teams des Landes messen. Der letzte Wiederaufstieg des «Realschüler-Turnvereins» aus Basel datiert zurück auf das Jahr 2007. Nicht nur sportlich, sondern auch finanziell ist die Leistung der diesjährigen Mannschaft aussergewöhnlich. Der RTV Basel arbeitet mit einem der kleinsten Budgets der NLB. «Wer Handball versteht, braucht kein Vermögen, um ein gutes Team aufzubauen», sagt der Präsident. Das sei wie beim FC Basel in der Champions League. «Nur weil die grossen Teams viel Geld und Stars haben, heisst das nicht automatisch, dass sie das Spiel auch gewinnen.»

Das nächste Spiel des RTV 1879 Basel findet am Samtag 28. März um 20 Uhr in der Sporthalle Rankhof gegen den TV Steffisburg statt.

Deine Meinung