Handball: RTV Basel schafft Wiederaufstieg in NLA

Publiziert

HandballRTV Basel schafft Wiederaufstieg in NLA

Der RTV Basel gewinnt das letzte Heimspiel und spielt nächste Saison wieder in der NLA. Ein würdiger Abschied für den scheidenden Goalie Pascal Stauber.

von
cs
Pascal Stauber (Nummer 8) und seine Teamkollegen erhalten nach Spielschluss die Medaillen.

Pascal Stauber (Nummer 8) und seine Teamkollegen erhalten nach Spielschluss die Medaillen.

Die Handballer des RTV Basel haben es geschafft: Nach zwei Jahren in der Nationalliga B ist der Wiederaufstieg in die höchste Spielklasse perfekt. Mit dem Sieg am Samstag im letzten Heimspiel gegen den TV Birsfelden verwandelte sich die Rankhofhalle in ein Tollhaus.

Die rund 1500 Zuschauer mussten nie um den Sieg des RTV zittern. Bereits nach zehn Minuten führte das Heimteam mit 7:1. Der RTV liess nie Zweifel am Ausgang dieser kapitalen Partie entstehen und gewann letztendlich klar und deutlich mit 33:20 (18:9). Schlüssel zum Wiederaufstieg ins Oberhaus des Schweizer Handballs war die unglaubliche Siegesserie der Basler in der Rückrunde.

Abschied eines ganz Grossen

Mit dem letzten Spiel der Saison endete auch die aussergewöhnliche Karriere des RTV-Torhüters Pascal Stauber (35). Dem Ur-Basler wurde an diesem Handballfest im Rankhof ein würdiger Rahmen geboten, um sich vom aktiven Profisport zu verabschieden. Der 116-fache Natigoalie hinterlässt nicht nur sportlich, sondern auch menschlich eine grosse Lücke im Team.

Während nun die Planung für die nächste Saison in Angriff genommen wird, ist die Saison sportlich für den RTV noch nicht ganz gelaufen. Am Wochenende vom 9. und 10. Mai findet in Olten das Final-4-Turnier des Schweizer Cups statt. Ein Ausblick auf das Niveau der nächsten Saison wartet. Denn der RTV Basel trifft dort im Halbfinal auf den BSV Bern Muri – aus der Nationalliga A.

Deine Meinung