Ruder-Weltmeister Filippo Mondelli mit nur 26 Jahren verstorben
Publiziert

Nach Krebs-DiagnoseRuder-Weltmeister mit nur 26 Jahren verstorben

Der Ruder-Sport trauert um Filippo Mondelli. Der Weltmeister ist am Donnerstag verstorben. Er wurde nur 26 Jahre alt.

1 / 3
Starb im Alter von 26 Jahren: Filippo Mondelli.

Starb im Alter von 26 Jahren: Filippo Mondelli.

imago images/Independent Photo Agency
Der italienische Ruderer galt als einer der Grossen des Sports. Sowohl im Vierer …

Der italienische Ruderer galt als einer der Grossen des Sports. Sowohl im Vierer …

imago images/Independent Photo Agency
… als auch im Doppel sammelte er Titel.

… als auch im Doppel sammelte er Titel.

imago images/Independent Photo Agency

Darum gehts

  • Filippo Mondelli war ein italienischer Ruderer.

  • Er wurde Welt- und Europameister im Vierer.

  • Nach kurzer Krankheit ist er im Alter von nur 26 Jahren verstorben.

Filippo Mondelli hat am Donnerstag den Kampf gegen den Krebs verloren, berichten italienische Medien übereinstimmend. Er verstarb in seiner Heimat Cernobbio. Damit verliert die Ruderwelt einen ganz Grossen des Sports, galt er doch als einer der besten italienischen Ruderer überhaupt.

Höhepunkt der viel zu kurzen Karriere des Italieners war zweifelsohne der Gewinn des Weltmeistertitels 2018 im Vierer, den er mit seinen Mitstreitern Luca Rambaldi, Andrea Panizza und Giacomo Gentili errang. Dieselbe Formation sicherte sich im gleichen Jahr auch EM-Gold. Und auch im Doppel war Mondelli erfolgreich, gewann zweimal WM-Bronze und einmal EM-Gold.

«Wir sind bestürzt»

Im Januar 2020 war beim italienischen Ruder-Ass ein bösartiger Knochentumor im linken Bein diagnostiziert worden. Weder eine Operation, noch eine Strahlen-Therapie schlugen an.

«Wir sind bestürzt. Der Verlust von Goofy (Mondellis Spitzname, Anm. d. Red.) lässt uns sprachlos zurück. Wir trauern um einen sehr starken Athleten und einen wunderbaren Kerl mit grossen Werten», sagte der Präsident des italienischen Ruderverbandes, Giuseppe Abbagnale. «Wir wussten von seiner Krankheit, aber die Geschwindigkeit, mit der er ging, überraschte uns.»

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

(erh)

Deine Meinung