NHL: Rückschlag für Anaheim

Aktualisiert

NHLRückschlag für Anaheim

Im ersten von acht Auswärtsspielen in Folge unterlagen Jonas Hiller und Luca Sbisa in Detroit 1:2 nach Penaltyschiessen.

Es war ein spektakuläres und spannendes Spiel in Detroit. Hiller hielt die Gäste mit 23 Paraden im Rennen, doch im Penaltyschiessen war er gegen die Versuche von Pawel Dazjuk und Todd Bertuzzi machtlos. Zuvor hatte Jiri Hudler seinen Penalty verschossen. Auf Seiten der Ducks traf einzig Teemu Selänne ins Netz. Corey Perry und Bobby Ryan sahen ihre Versuche von Detroit-Schlussmann Joey MacDonald unschädlich gemacht.

Es war der 19. Heimsieg der Red Wings in Folge und bereits am Sonntag gegen die Philadelphia Flyers könnten sie den Allzeit-Rekord der Boston Bruins (1929/30) und von Philadelphia (1975/76) mit 20 Heimsiegen in Serie einstellen. Sbisa stand für die Ducks während 22 Minuten im Einsatz.

National Hockey League (NHL). Die Spiele aus der Nacht auf Samstag:

Detroit Red Wings - Anaheim Ducks (mit Sbisa und Hiller/23 Paraden) 2:1 n.P. Buffalo Sabres - Dallas Stars 3:2 n.P. Colorado Avalanche - Carolina Hurricanes 4:3 n.V. San Jose Sharks - Chicago Blackhawks 5:3. (si)

Deine Meinung