Fussball: Rueda übernimmt Lausanne-Sport
Aktualisiert

FussballRueda übernimmt Lausanne-Sport

In der Challenge League ist es laut übereinstimmenden Medienberichten bei zwei Waadtländer Vereinen zu Trainerwechseln gekommen.

Bei Yverdon-Sport heisst der neue Coach nach der Trennung von Vittorio Bevilacqua Stefano Maccoppi. Und Martin Rueda verlässt den FC Wohlen, um Lausanne-Sport zu übernehmen. Der frühere Nationalmannschafts-Verteidiger folgt auf Arpad Soos, der aus beruflichen Gründen zurückgetreten ist.

Rueda soll mit Lausanne, das dank der Cupfinal-Teilnahme in der kommenden Saison die Europa-League-Qualifikation bestreiten darf, einen Zweijahres-Vertrag unterschrieben haben. Lausanne (10.) klassierte sich in der abgelaufenen Meisterschaft vor Wohlen (12.).

(si)

Deine Meinung