Aktualisiert 19.08.2010 21:05

BernRuf der Fans soll sich bessern

Die beiden grossen Berner Sportklubs wollen ihren Fans einen Dienst erweisen.

von
nj

Das Projekt «Sport fägt ... mit de Fans no meh» von YB und SCB soll das Bild der randalierenden und saufenden Hooligans aus den Köpfen der Berner verbannen. «Der überwiegende Teil der Fans ist friedlich», betont Marcel Wirth, seit dem 1. Juli Fan-Verantwortlicher der Young Boys. «Viele sind zwar manchmal laut und sehr emotional, haben aber keinerlei Interesse an Ausschreitungen.» Die Klubs planen nun gemeinsam mit ihren Anhängern verschiedene Aktionen, die die positive Seite des Fan-Seins zeigen sollen.

Startschuss sind die Präventionstage der Kantons­polizei am 25. und 28. August. Fans und Fan-Verantwortliche werden auf dem Waisenhausplatz den Bernern zeigen, wer die Fans überhaupt sind und was sie alles für «ihren» Klub tun. (nj/20 Minuten)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.