Aktualisiert 17.03.2004 07:37

Rumsfeld: Spanische Soldaten sind ersetzbar

US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld hat sich unbeeindruckt über einen möglichen Abzug der spanischen Truppen aus Irak gezeigt.

Er vermute, dass andere Länder genau umgekehrt handeln würden.

Dies sagte Rumsfeld am Dienstag in einem Interview mit der britischen BBC. Sollte die spanische Regierung also tatsächlich ihre Soldaten abziehen, würden Truppen anderer Staaten nach Irak geschickt.

Der designierte spanische Ministerpräsident José Luis Rodriguez Zapatero hatte am Montag einen Abzug der spanischen Truppen in Aussicht gestellt. Spanien hat rund 1300 Soldaten unter polnischem Oberkommando in den südirakischen Provinzen Nadschaf und Kadissijah stationiert. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.