«Das entspricht unseren Erwartungen» - Rund 2500 Impftermine für Teenager in Zürich sind weg
Publiziert

«Das entspricht unseren Erwartungen»Rund 2500 Impftermine für Teenager in Zürich sind weg

Im Kanton Zürich können sich 12- bis 15-Jährige ab nächster Woche impfen lassen. Laut der Gesundheitsdirektion wurden bisher 2500 Termine gebucht.

von
Monira Djurdjevic
1 / 3
Im Kanton Zürich können sich ab Montag 12- bis 15-Jährige impfen lassen.

Im Kanton Zürich können sich ab Montag 12- bis 15-Jährige impfen lassen.

20min/Marco Zangger
Dafür stehen rund 10'000 Termine für die Erstimpfung zur Verfügung.

Dafür stehen rund 10'000 Termine für die Erstimpfung zur Verfügung.

20min/mon
Laut der Zürcher Gesundheitsdirektion ist eine halbe Million Zürcherinnen und Zürcher über 16 Jahren bereits vollständig geimpft.

Laut der Zürcher Gesundheitsdirektion ist eine halbe Million Zürcherinnen und Zürcher über 16 Jahren bereits vollständig geimpft.

20min/mon

Darum gehts

  • Eine halbe Million Zürcherinnen und Zürcher über 16 Jahren ist bereits vollständig geimpft.

  • Ab Montag dürfen sich auch 12- bis 15-Jährige in Zürich impfen lassen. Es stehen rund 10'000 Termine für die Erstimpfung zur Verfügung.

  • Bis am Freitagnachmittag waren rund 2500 Termine weg.

Der Kanton Zürich beginnt am Montag mit dem Impfen von Jugendlichen im Alter von 12 bis 15 Jahren (Impfgruppen P und S). Diese Woche hatte der Bund eine Impfempfehlung für Jugendliche ab 12 Jahren abgegeben. Am Freitag schaltete die Gesundheitsdirektion rund 10'000 Termine für die Erstimpfung frei. Bis am Freitagnachmittag wurden rund 2500 Termine gebucht. «Das entspricht unseren Erwartungen», sagt Sprecherin Lina Lanz.

Anmeldung online möglich

Jugendliche, die zur Impfung von einem gesetzlichen Vertreter oder einer gesetzlichen Vertreterin begleitet werden oder eine von diesem oder dieser unterzeichnete Einwilligungserklärung mitbringen, können sich über das kantonale Impftool zur Impfung in den Kinderimpfzentren Messe Oerlikon, Winterthur und Uster oder im Kinderspital anmelden. Begleitpersonen der Jugendlichen können sich, ausser im Kinderspital, ohne Voranmeldung mitimpfen lassen. Unbegleitete Jugendliche ohne Einwilligungserklärung können nur im Kinderspital geimpft werden. Sie melden sich ebenfalls über das kantonale Impftool für einen Impftermin im Kinderspital an. Bei Fragen werden Jugendliche und Eltern gebeten, die Impfhotline (0848 33 66 11) zu kontaktieren. Informationen rund um die Coronaimpfung und zum Impfen der 12- bis 15-Jährigen im Kanton Zürich findest du hier.

Laut Lanz wurden bisher über 1,3 Millionen Impfungen verabreicht und über 300’000 Covid-Zertifikate heruntergeladen. Eine halbe Million Zürcherinnen und Zürcher über 16 Jahren sei bereits vollständig geimpft. «Wir wollen die Zürcher Bevölkerung aber weiterhin zum Impfen motivieren», sagt Lanz. Für Anfang Juli stehen über 50'000 weitere Termine für Erstimpfungen zur Verfügung, die laufend aufgeschaltet werden.

Hast du oder hat jemand, den du kennst, Mühe mit der Coronazeit?

Hier findest du Hilfe:

BAG-Infoline Coronavirus, Tel. 058 463 00 00

BAG-Infoline Covid-19-Impfung, Tel. 058 377 88 92

Dureschnufe.ch, Plattform für psychische Gesundheit rund um Corona

Safezone.ch, anonyme Onlineberatung bei Suchtfragen

Branchenhilfe.ch, Ratgeber für betroffene Wirtschaftszweige

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

8 Kommentare