New York: Rund 500 Paare holen Hochzeit symbolisch nach

Publiziert

New YorkRund 500 Paare holen Hochzeit symbolisch nach

Die amerikanische Millionenmetropole wurde besonders schwer von der Corona-Pandemie getroffen. Dies hatte unter anderem zur Folge, dass viele Hochzeiten während der Shutdowns nicht stattfinden konnten. Das ist jetzt nachgeholt worden. 

1 / 3
Zahlreiche Paare feierten am Sonntagabend in New York ihre Hochzeit. (10. Juli 2022)

Zahlreiche Paare feierten am Sonntagabend in New York ihre Hochzeit. (10. Juli 2022)

AFP
Während der Pandemie konnten in New York viele Paare nicht heiraten.

Während der Pandemie konnten in New York viele Paare nicht heiraten.

AFP
Das wurde jetzt mit Champagner nachgeholt.

Das wurde jetzt mit Champagner nachgeholt.

AFP

Darum gehts

  • Am Sonntagabend lag in New York Liebe in der Luft.

  • Paare, deren Hochzeit während der Pandemie nicht stattfinden konnte, konnten jetzt symbolisch heiraten.

  • Es war eine Freiluftzeremonie mit etwa 500 Paaren.

  • New York war von der Pandemie besonders schwer betroffen. 

Rund 500 Paare haben ihre wegen der Corona-Pandemie verschobene oder anders als geplant verlaufene Hochzeit gemeinsam symbolisch im New Yorker Lincoln Center nachgeholt. Bei der mehrstündigen Party «Celebrate Love: A (Re)Wedding» am Sonntagabend unter freiem Himmel an dem Veranstaltungszentrum in Manhattan gab es unter anderem Musik, Tanz, Champagner und eine Zeremonie mit Vertreterinnen und Vertretern verschiedener Religionen.

Der Bürgermeister von New York, Eric Adams, schrieb auf Twitter, dass Paaren so ermöglicht wurde, vor den Altar zu treten. «Es lag Liebe in der Luft!» 

Die Millionenmetropole New York war zeitweise ein Epizentrum der Pandemie gewesen. Über 35’000 Menschen sind allein in New York gestorben. Weit über zwei Millionen Menschen wurden infiziert. 

Hast du oder hat jemand, den du kennst, Mühe mit der Coronazeit?

Hier findest du Hilfe:

BAG-Infoline Coronavirus, Tel.  058 463 00 00

BAG-Infoline Covid-19-Impfung, Tel. 058 377 88 92

Dureschnufe.ch, Plattform für psychische Gesundheit rund um Corona

Safezone.ch, anonyme Onlineberatung bei Suchtfragen

Branchenhilfe.chRatgeber für betroffene Wirtschaftszweige

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

(DPA/roy)

Deine Meinung

7 Kommentare