Aktualisiert

Russ-Filter für Zürcher Oberländer Busse

Die Verkehrsbetriebe Zürichsee und Oberland (VZO) bauen in 24 Bussen CRT-Abgasfilter ein.

Damit könnten 85 Prozent aller Partikel und 90 Prozent des Russes herausgefiltert werden, schreiben die VZO in einer Mitteilung vom Donnerstag.

Die Nachrüstung der neusten Niederflur-Busse kostet 360 000 Franken. Schon mit der nächsten Busbeschaffung werde die VZO-Flotte Mitte 2006 zu 80 Prozent «sauber» sein, heisst es in der Mitteilung.

Die letzten zehn alten Busse, bei denen keine CRT-Filter eingebaut werden können, werden 2008 ausgemustert. Das CRT-System besteht aus einem Oxidationskatalysator, der Kohlenmonoxid und Kohlenwasserstoffe abbaut, und einem nachgeschalteten Partikelfilter.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.