Russland im Banne der Kälte
Aktualisiert

Russland im Banne der Kälte

Sibirische Kälte mit Temperaturen von bis zu minus 40 Grad beherrscht den europäischen Teil Russlands.

In der Hauptstadt Moskau erfroren in der Nacht auf gestern sieben Menschen. 70 Bürger mussten in Spitälern behandelt werden, teilten örtliche Behörden mit.

Dennoch stiegen um Mitternacht tausende Wagemutige auf Seen und Teichen in eisig kaltes Wasser, um nach orthodoxer Art die Taufe Christi zu feiern.

Deine Meinung