Russland: Raketentest gescheitert

Aktualisiert

Russland: Raketentest gescheitert

Die Interkontinental-Rakete vom Typ Bulawa sei Minuten nach dem Start ins Meer gefallen. Bereits der vorherige Bulawa-Test im September war gescheitert. Die Rakete stürzte nach dem Start von einem U-Boot im Pazifik ins Meer.

Zuvor hatten Nachrichtenagenturen unter Berufung auf Militärkreise noch gemeldet, der Test sei erfolgreich verlaufen. Ein Atom-U-Boot im Weissen Meer im Nordwesten des Landes habe die Rakete zum Testgelände Kura auf der östlichen Halbinsel Kamschatka geschossen.

Bulawa soll russischen Medien zufolge das russische Gegenstück zur «Trident» der USA werden. Russland verfügt nach den USA über die grösste U-Boot-Flotte der Welt. Sie ist einer der wichtigsten Elemente in der Verteidigungsstrategie des Landes.

(sda)

Deine Meinung