Russlands Armee immer frommer
Aktualisiert

Russlands Armee immer frommer

Die Angehörigen der russischen Streitkräfte wenden sich fünfmal häufiger der Religion zu als Russen im Zivilleben.

In den vergangenen zehn Jahren habe sich der Anteil der Soldaten, die aktiv am religiösen Leben teilnehmen, verzehnfacht. Er liege nun um das Fünffache höher als im Rest der Gesellschaft, heisst es in einer am Dienstag vom russisch-orthodoxen Patriarchat in Moskau veröffentlichten Studie.

Bei der Umfrage habe jeder dritte Soldat angegeben, nicht nur gläubig zu sein, sondern sich aktiv am religiösen Leben seiner Glaubensgemeinschaft zu beteiligen. Von den gläubigen Soldaten seien 76 Prozent orthodoxe Christen, neun Prozent Moslems und drei Prozent Buddhisten.

(sda)

Deine Meinung