Russlands Biathletinnen trafen ins Schwarze
Aktualisiert

Russlands Biathletinnen trafen ins Schwarze

Russlands Frauen-Staffel hat zum zweiten Mal nach 1994 Olympia-Gold gewonnen.

Das Quartett mit Anna Bogali, Swetlana Ischmuratowa, Olga Saizewa und Albina Achatowa distanzierte Deutschland um 50,7 Sekunden. Für Ischmuratowa ist es bereits das zweite Gold in Turin.

Die 33-Jährige hatte bereits das Einzel-Rennen über 15 km gewonnen. Albina Achatowa war in San Sicario sowohl über 15 km als auch in der Verfolgung Dritte geworden.

Deine Meinung