Aktualisiert

Ryanair-Flugzeug in Brüssel notgelandet

Wegen Problemen mit dem Fahrwerk ist ein Flugzeug der irischen Gesellschaft Ryanair kurz nach dem Start zum belgischen Flughafen Charleroi zurückgekehrt.

Dort mussten nach Angaben eines Flughafensprechers vom Freitag anschliessend vier Flüge abgesagt werden, da die Rollbahn von Öl gesäubert werden musste. Die 120 Passagiere und 5 Besatzungsmitglieder verliessen das Flugzeug nach dem Zwischenfall am Donnerstagabend über die Notrutschen. Ein Fluggast wurde leicht verletzt. Charlerois liegt 50 Kilometer südlich von Brüssel. Die Boeing 737-200 sollte nach Dublin fliegen. In einer Erklärung der Billigfluglinie hiess es, es habe beim Start ein technisches Problem gegeben. Nähere Angaben wurden nicht gemacht. (dapd)

Deine Meinung