Döttingen AG: S-Bahn kollidiert mit Transportanhänger
Aktualisiert

Döttingen AGS-Bahn kollidiert mit Transportanhänger

Trotz einer Vollbremsung stiess in der Nacht auf Donnerstag in Döttingen ein Zug mit einem Transportanhänger zusammen. Beim Unfall wurde keine Person verletzt.

von
fur
1 / 3
Der Transportanhänger befand sich im Bereich der Gleise.

Der Transportanhänger befand sich im Bereich der Gleise.

kein Anbieter/Kantonspolizei Aargau
Warum sich die Anhänger dort befand, ist unklar.

Warum sich die Anhänger dort befand, ist unklar.

kein Anbieter/Kantonspolizei Aargau
Die Komposition musste abgeschleppt werden.

Die Komposition musste abgeschleppt werden.

kein Anbieter/Kantonspolizei Aargau

Die Lokomotive eines SBB-Regionalzugs Waldshut-Baden ist in der Nacht auf Donnerstag in Döttingen AG mit einem Transportanhänger kollidiert. Der einachsige Anhänger befand sich in Gleisnähe. Der Lokomotivführer und Passagiere blieben unverletzt.

Die Zugkomposition musste abgeschleppt werden, wie die Aargauer Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte. Die Kollision mit dem in Richtung Baden fahrenden Regionalzug hatte sich zwischen Döttingen und Siggenthal Station ereignet.

Die Kantonale Notrufzentrale (KNZ) wurde kurz vor 00.30 Uhr über den Zusammenstoss informiert, wie die Aargauer Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte. Die Kantonspolizei und die Einsatzkräfte der SBB-Intervention rückten mit Lösch- und Rettungszug aus.

Der einachsige Transportanhänger war aus bislang unbekannten Gründen in der Nähe des Gleisschotters abgestellt worden. (fur/sda)

Deine Meinung