Aktualisiert 17.12.2004 12:02

S-Bahn Luzern: Auftakt geglückt,

Der Kanton Luzern zieht eine Woche nach dem Fahrplanwechsel eine positive Bilanz.

Der Auftakt sei geglückt, auch wenn es noch Verbesserungen brauche, sagte Walter Niklaus, Abteilungsleiter öffentlicher Verkehr, am Freitag auf Anfrage.

Das Angebot der ersten Etappe der S-Bahn Luzern sei an und für sich gut, sagte Niklaus. Die Züge würden aber unterschiedlich genutzt. Teilweise müssten die Passagiere stehen.

Dies kommt etwa auf der Strecke Küssnacht SZ-Luzern vor, aber auch im Entlebuch. Ein morgendlicher IC nach Bern ist überbelegt, weil er von vielen Pendlern bis Zofingen AG mitbenutzt wird. Zu morgendlichen Engpässen kommt es auch zwischen Luzern und Baar ZG.

Gelobt werden die Bahn- und Busunternehmen vom Kanton Luzern. Deren Kommunikation während des Fahrplanwechsels sei sehr gut gewesen, sagte Niklaus. Er habe deshalb auch ein gutes Gefühl für die Nachbesserungen.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.