S-Bahn: Probleme mit neuen Zügen
Aktualisiert

S-Bahn: Probleme mit neuen Zügen

Die neuen Doppelstockwagen der S-Bahn in Zürich können nicht wie geplant in Betrieb genommen werden.

Die ersten Züge sind entgegen SBB-Ankündigungen auf der S 14 nach wie vor nur für Test- und Ausbildungsfahrten unterwegs, wie ein SBB-Sprecher einen Bericht des «Tages-Anzeigers» vom Samstag bestätigte. Ursprünglich wollten die SBB die ersten neuen Triebzüge schon ab Dezember 2005 in Betrieb nehmen. Wie lange die jüngste Verzögerung nun dauert, konnten die SBB vorerst nicht sagen. Es gehe unter anderem um Probleme mit der Klimaanlage, sagte SBB-Sprecher Roland Binz. Grundsätzlich aber funktionierten die Züge. Die Verspätung habe aber keine Auswirkungen auf den Bahnbetrieb. (dapd)

Deine Meinung