S-Bahn-Station Niederholz: Baubeginn im Mai gestoppt
Aktualisiert

S-Bahn-Station Niederholz: Baubeginn im Mai gestoppt

Die für Dezember 2007 geplante Eröffnung der S-Bahn-Station Niederholz in Riehen verzögert sich: Weil mit Mehrkosten von über 20 Prozent gerechnet wird, hat der Gemeinderat nun die Notbremse gezogen.

Herbe Enttäuschung für die Riehener im Niederholzquartier: Da der Bau der

S-Bahn-Station über 700000 Franken teurer würde als die bewilligten 3,6 Millionen Franken, muss das Projekt neu ausgeschrieben werden. Und dies verzögert den für Mai vorgesehenen Baubeginn auf unbestimmte Zeit. «Somit kann die Haltestelle auch nicht auf den Fahrplanwechsel im Dezember eröffnet werden», sagte gestern Gemeinderat Marcel Schweizer auf Anfrage.

Im Umkreis von nur fünf Gehminuten wären rund 5000 Bewohner in den Genuss einer Direktverbindung an den Bahnhof SBB gekommen. Vorläufig bleibt nun nur die BVB, aber – seit die Tramlinie 2 zu den Hauptpendlerzeiten nicht mehr nach Riehen fährt – ohne direkte Verbindung. «Es wird Interpellationen geben, um den Zweier wieder

zu verlängern, bis die Station gebaut ist», weiss Urs Soder, Präsident der Riehener Verkehrskommission.

Der Gemeinderat befürchtet auch Mehrkosten beim für diesen Sommer terminierten Umbau der S-Bahn-Station Riehen Dorf. Grund dafür sind ebenfalls die markant gestiegenen Baupreise.

(lvi)

Deine Meinung