Libanon: Saad Hariri soll Regierung führen
Aktualisiert

LibanonSaad Hariri soll Regierung führen

Der libanesische Präsident Michel Suleiman hat den prowestlichen Politiker Saad Hariri als Ministerpräsidenten eingesetzt und mit der Bildung der Regierung beauftragt. Saad Hariri ist der Sohn des 2005 ermordeten Exregierungschefs Rafik Hariri.

Er tritt die Nachfolger von Fuad Siniora an, der die Regierung seit 2005 führte. Bei der Wahl Anfang Juni hatte das prowestliche Bündnis unter Führung der Sunniten gewonnen. An der Zusammensetzung des Parlaments in Beirut veränderte sich dadurch kaum. Das prowestliche Bündnis errang 68 Mandaten im 128-köpfigen Parlament, die antiisraelische und militante Hisbollah und ihre Verbündeten kommen auf 57 Sitze. Drei Mandate gingen an unabhängige Politiker. Die Bildung der Regierung kann sich einige Wochen hinziehen. (dapd)

Deine Meinung