Saakaschwili verhängt Ausnahmezustand über Tiflis
Aktualisiert

Saakaschwili verhängt Ausnahmezustand über Tiflis

Angesichts der Massenproteste in der georgischen Hauptstadt hat Präsident Michail Saakaschwili heute den Ausnahmezustand über Tiflis verhängt.

Zuvor war die Polizei mit Wasserwerfern und Tränengas gegen die Demonstranten vorgegangen. Die Regierungsgegner unterstützen zwar den prowestlichen Kurs des Präsidenten, werfen ihm aber vor, die Prinzipien des Rechtsstaats zu missachten und ein autoritäres Regierungssystem anzustreben. Die Protestbewegung verlangt auch eine Vorverlegung der auf Herbst 2008 verschobenen Parlamentswahl. (dapd)

Deine Meinung