Aktualisiert

Saddam: Mit 25 km/h in die Henkersschlinge

Trotz massiver Kritik am Todesurteil Saddams ist der ehemalige irakische Diktator hingerichtet worden. Er fand den Tod durch den Strang - eine ebenso unehrenhafte wie brutale Exekutionsmethode.

Die finnische EU-Ratspräsidentschaft hat nach der Hinrichtung Saddam Husseins an die grundsätzliche Ablehnung der Todesstrafe in der Europäischen Union erinnert. Auch die Menschenrechtsbewegung Human Rights Watch hatte die irakische Regierung aufgerufen, das Urteil nicht zu vollstrecken. Die Todesstrafe sei prinzipell unmenschlich.

Tatsächlich, Erhängen ist eine unmenschliche und besonders unehrenhafte Hinrichtungsmethode. Im Mittelalter war sie Angehörigen niederer sozialer Schichten oder «Vogelfreien» (die dann am Galgen hängend von Vögeln verzehrt wurden) vorbehalten. Diese Anschauung setzte sich bis ins 20. Jahrhundert fort. Beispielsweise lauteten die durch das Nürnberger Tribunal verhängten Todesurteile gegen NS-Verbrecher auf «Tod durch den Strang».

Beim heutzutage praktizierten Hängen fällt der Verurteilte durch eine Falltür im Boden des Galgens je nach Körpergewicht zwei bis drei Meter in die Tiefe. Sein Fall wird durch den um den Hals gelegten Strick ruckartig gestoppt, was ein Bruch des Genicks zur Folge hat. Dabei werden die Nerven des verlängerten Rückgrats unterbrochen, die Atmung und Kreislauf regulieren. So gesehen hat das Erhängen denselben Effekt wie die Enthauptung.

Das Problem bei dieser Hinrichtungtsmethode liegt bei der richtigen Länge des Stricks. Ist er zu lang, kann es passieren, dass der Delinquent regelrecht geköpft wird, ist er zu kurz, fällt der Verurteilte möglicherweise nicht in die Bewusstlosigkeit und erstickt qualvoll.

Amerikanische Scharfrichter arbeiten bis heute nach einer in Grossbritannien entwickelten Henker-Kalkulation. Danach muss ein 81 Kilogramm schwerer Delinquent 2,55 Meter tief fallen, damit er sofort bewusstlos wird. Für je 3 Kilogramm weniger, wird der Strang um 5 cm verlängert.

Schätzt man Saddams Gewicht auf 80 Kilogramm, fällt er bei einer Stricklänge von 2.5 Metern mit einer Geschwindigkeit von 25 Kilometern pro Stunde in den Strick.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.