Aktualisiert 01.06.2004 00:48

Saddam-Waffe als Spielzeug

US-Präsident George W. Bush hat ein neues «Lieblings-Spielzeug»: die letzte Pistole von Saddam Hussein.

Niemand weiss, wo der Ex-Diktator im Irak festgehalten wird. Bekannt ist jetzt aber der Aufenthaltsort von Saddams Pistole, die er bei seiner Verhaftung im Dezember 2003 in einem Erdoch nahe Tikrit auf sich trug: Sie befindet sich im Arbeitszimmer neben dem Oval Office von US-Präsident Bush im Weissen Haus, wie das «Time»-Magazin berichtete.

US-Soldaten hatten Husseins Waffe konfisziert, um sie dann dem Präsidenten bei einem privaten Empfang zu überreichen. Seither gehört Saddams Pistole ganz offensichtlich zu einer der Hauptattraktionen im politischen Washington. Der Präsident, so ein Besucher, «habe grossen Spass daran, die Waffe zu zeigen. Er ist sehr stolz darauf.» Gerne erzählt Mister President dabei die Anekdote, die Pistole sei nicht einmal geladen gewesen.

Besagtes Arbeitszimmer ist in den USA übrigens bestens bekannt: Es ist der Ort, wo die Schäferstündchen zwischen Bush-Vorgänger Bill Clinton und Praktikantin Monica Lewinsky stattfanden.

(dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.