Aktualisiert 27.10.2009 16:49

Langrickenbach TGSäuredämpfe entwichen Panne bei irrtümlichen Reinigungsarbeiten in Käserei

Ein Käserei-Mitarbeiter hat in Langrickenbach TG irrtümlich einen Reinigungsprozess in Gang gesetzt. Dadurch entwichen Ameisensäuredämpfe und nitrose Gase in das Gebäude. Dieses musste laut Polizei zwangsentlüftet und die Luft neutralisiert werden.

Ein Mitarbeiter der Käserei wollte gegen 10.45 Uhr ein leeres Reinigungsmittel-Fass auswechseln. Dabei ersetzte er dieses irrtümlich durch ein Fass mit Ameisensäure und setzte den Reinigungsprozess in Gang.

Dabei kam es zu einer chemischen Reaktion, wobei Dämpfe entwichen. Die Chemiewehr aus Weinfelden und die Feuerwehren aus Amriswil und Langrickenbach sorgten anschliessend für die Zwangsentlüftung des Gebäudes: Die Luft wurde aus dem Gebäude und durch Wasser geblasen. Dadurch wurden die Schadstoffe ausgewaschen.

Gemäss einem Spezialisten des Thurgauer Amts für Umwelt konnte dadurch die Gefährdung für Mensch und Umwelt minimiert werden. Das Bezirksamt Kreuzlingen hat eine Untersuchung eingeleitet.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.