Aktualisiert 04.06.2015 17:34

French Open

Safarova erreicht erstmals French-Open-Final

Die Tschechin Lucie Safarova qualifiziert sich als erste Spielerin für den French-Open-Final. Sie schlägt die Serbin Ana Ivanovic 7:5, 7:5.

1 / 54
Samstag, 6. Juni 2015Serena Williams jubelt über den French-Open-Titel. Die Amerikanerin bezwingt im Final die Tschechin Lucie Safarova 6:3, 6:7, 6:2.

Samstag, 6. Juni 2015Serena Williams jubelt über den French-Open-Titel. Die Amerikanerin bezwingt im Final die Tschechin Lucie Safarova 6:3, 6:7, 6:2.

AFP/Pascal Guyot
Novak Djokovic steht im Final von Paris, wo er am Sonntag auf Stan Wawrinka treffen wird. Im Halbfinal bezwingt der Serbe Andy Murray in fünf Sätzen 6:3, 6:3, 5:7, 5:7, 6:1.

Novak Djokovic steht im Final von Paris, wo er am Sonntag auf Stan Wawrinka treffen wird. Im Halbfinal bezwingt der Serbe Andy Murray in fünf Sätzen 6:3, 6:3, 5:7, 5:7, 6:1.

AFP/Patrick Kovarik
Andy Murray startete bei der Fortsetzung der Partie, einen Tag nach dem Gewitterabbruch, stark und holte sich den vierten Satz zum 2:2. Danach brach der hauptsächlich defensiv agierende Schotte ein und holt im Entscheidungssatz lediglich ein Game.

Andy Murray startete bei der Fortsetzung der Partie, einen Tag nach dem Gewitterabbruch, stark und holte sich den vierten Satz zum 2:2. Danach brach der hauptsächlich defensiv agierende Schotte ein und holt im Entscheidungssatz lediglich ein Game.

epa/Yoan Valat

Die 28-jährige Safarova (WTA 13) steht erstmals in ihrer Karriere in einem Grand-Slam-Final. Dort trifft sie am Samstag auf Serena Williams, die Timea Bacsinszky in drei Sätzen besiegte.

Safarova ist als einzige Spielerin noch ohne Satzverlust. Den ersten Umgang gegen Ivanovic (WTA 7), die French-Open-Siegerin von 2008, holte sie nach einem 2:5-Rückstand dank fünf gewonnenen Games in Serie. Im zweiten Satz gab sie ihren Service ab, als sie bei 5:4 zum Match aufschlug, konnte dann aber die folgenden zwei Games für sich entscheiden.

Safarova, die im Achtelfinal die Titelverteidigerin Maria Scharapowa ausgeschaltet hat, steht zusammen mit der Amerikanerin Bethanie Mattek-Sands auch im Doppel-Halbfinal. (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.