Saftigere Bussen für Schwarzfahrer
Aktualisiert

Saftigere Bussen für Schwarzfahrer

Ab Montag werden Schwarzfahrer wie bei den SBB auch in Berns Trams und Bussen stärker zur Kasse gebeten.

Wer kein gültiges Billett hat, zahlt neu 80 Franken, 20 mehr als bisher. Kann die Busse nicht bar bezahlt werden, muss für die Bezahlung per Rechnung 100 Franken hingeblättert werden. «Pro Jahr nehmen wir rund eine Million von Schwarzfahrern ein», sagt Annegret Hewlett von Bernmobil. Schonfrist gibts keine. «Die Kontrollen werden im gleichen Umfang weitergeführt wie bisher», so Hewlett. Das im Sommer getestete Kontrollsystem sei aber weiterhin auf Eis gelegt und bedürfe weiterer Abklärungen. Beim Versuch wurden die Passagiere beim Aussteigen von Kontrolleuren erwartet. Nach der Überprüfung stieg ein Teil der Kontrolleure in das Fahrzeug, um mit der Kontrolle fortzufahren.

(pbt)

Deine Meinung