Aktualisiert 06.07.2012 20:20

Tour de France

Sagan siegt - Cancellara bleibt in Gelb

Der Slowake Peter Sagan gewinnt in der sechsten Etappe der Tour de France bereits zum dritten Mal. Fabian Cancellara strahlt weiterhin in Gelb.

Seit letztem Samstag und dem klaren Sieg im Prolog führt Fabian Cancellara die Tour-de-France-Gesamtwertung an. Am Samstag nun wird der Berner das Maillot jaune wohl abgeben müssen.

In der 6. Etappe, die am Freitag über 207,5 Kilometer von Epernay nach Metz, führte, bekundeten Cancellara und sein Team RadioShack keine grösseren Probleme, das Leadertrikot zu verteidigen. Der Schweizer führt unverändert sieben Sekunden vor dem Duo Bradley Wiggins (Gb) und Sylvain Chavanel (Fr).

Im Massenspurt in Metz setzte sich Peter Sagan durch. Der Slowake, der zum ersten Mal die Tour bestreitet, gewann damit in der ersten Woche bereits zum dritten Mal. Sagan schlug den zweifachen Sprintsieger André Greipel (De) und den Australier Matthew Goss deutlich.

Massensturz mit zwei Titelanwärtern

25 km vor dem Ziel gab es einen schlimmen Massensturz, in welchen mit dem Luxemburger Fränk Schleck, dem Holländer Robert Gesink und Giro-Sieger Ryder Hesjedal (Ka) auch zwei Anwärter auf den Tour-Sieg verwickelt waren. Bis nach Metz büsste dieses prominente Trio noch fast drei Minuten und wohl auch alle Chancen auf den Gesamtsieg ein.

Leidtragender des Sturzes waren zudem auch der Australier Mark Cavendish, der danach nach einem neuen Hinterrad verlangte, und der bisherige Gesamtfünfte Edvald Boasson Hagen aus Norwegen.

Am Samstag in der 7. Etappe steht in La Planche des Belles Filles nach 199 km die erste Bergankunft im Programm.

Freire gibt Tour de France auf

Für den dreifachen Strassenweltmeister Oscar Freire ist nach einem Sturz in der 6. Etappe die Tour de France zu Ende. Seine Teilnahme an den Olympischen Spielen in London ist ebenfalls gefährdet.

Der Spanier zog sich bei einem Massensturz auf der Etappe zwischen Épernay und Metz einen Rippenbruch zu. Dabei wurde auch ein Lungenflügel durchstossen. Torsten Schmidt, sportlicher Direktor beim Team Katusha bestätigte, dass Freire heute (Samstag) nicht starten werde.

Der 36-Jährige wird drei bis vier Tage im Spital bleiben müssen; sein Start am olympischen Strassenrennen vom 28. Juli ist mehr als fraglich. Freire war 1999, 2001 und 2004 Strassen-Weltmeister. Ausserdem beendete er die Tour de France 2008 mit dem grünen Trikot des Punkte-Leaders.

99. Tour de France. 6. Etappe, Eparnay - Metz (207,5 km):

1. Peter Sagan (Slk) 4:37:00 (44,9 km/h)

2. André Greipel (De)

3. Matthew Goss (Au), alle gleiche Zeit

4. Kenny van Hummel (Ho)

5. Juan José Haedo (Arg)

6. Greg Henderson (Neus)

Gesamtklassement:

1. Fabian Cancellara (Sz)

2. Bradley Wiggins (Au) 0:07

3. Sylvain Chavanel (Fr), gleiche Zeit (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.