Schweiz-Gegner Frankreich: Sagna trifft mit herrlicher Direktabnahme
Aktualisiert

Schweiz-Gegner FrankreichSagna trifft mit herrlicher Direktabnahme

Die Schweiz trifft in ihrem zweiten WM-Vorrundenspiel auf Frankreich. Die Nati muss sich vorsehen. Denn die Franzosen – allen voran Bacary Sagna – zeigen sich schon treffsicher.

von
hua

Bacary Sagna ist rechter Verteidiger bei Arsenal. Der Franzose ist nicht für seine Torgefährlichkeit bekannt. Doch im Hinblick auf die WM versuchen «Les Bleus» alles, um erfolgreich zu sein. So versucht sich halt auch der Verteidiger einmal als Torschütze – wie es auch in der Meisterschaft mal vorkommen kann.

Doch dass der 31-jährige Franzose so einen Hammer auspackt, hätte wohl niemand gedacht. Passiert ist es im Training der «Tricolore». Eine Ecke wird von einem Verteidiger geklärt. Der Ball fliegt in hohem Bogen zu Sagna. Und was tut der Verteidiger? Er nimmt das Runde direkt ab und haut es in den Winkel. Was für ein Strich! Doch entweder sind sich die Teamkollegen solche Sagna-Tore aus dem Training gewohnt, oder «Les Bleus» sind bereits so auf die WM konzentriert. Denn keiner der Kameraden jubelt, auch Sagna nicht.

Deine Meinung