Aktualisiert 09.07.2014 10:06

Rad

Saisonende für Andy Schleck

Andy Schleck erlitt am Montag bei seinem Sturz in der 3. Etappe der Tour de France schwerste Knieverletzungen.

Der Luxemburger, bei Trek Mannschaftskollege von Fabian Cancellara, zog sich nach Angaben seines Teams einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu. Überdies wurden auch noch ein Seitenband- und ein Meniskusriss sowie Knochenprellungen diagnostiziert.

Der 29-Jährige, der 2010 den Gesamtsieg der Tour de France vom nachträglich disqualifizierten Alberto Contador geerbt hatte, wurde in Basel bereits operiert. Er wird in dieser Saison keine Rennen mehr bestreiten können. (si)

Fehler gefunden?Jetzt melden.