Verletzungspech: Saisonende für Damien Brunner
Aktualisiert

VerletzungspechSaisonende für Damien Brunner

Der EV Zug kann in dieser Saison nicht mehr auf die Dienste von Damien Brunner zählen.

Für Damien Brunner ist die Saison zu Ende.

Für Damien Brunner ist die Saison zu Ende.

Der Nationalstürmer hat sich am Donnerstag in der zweiten Partie der Playoff-Halbfinal-Serie gegen Davos (2:5-Niederlage) bei einer Aktion in der 17. Minute neben Blessuren im Gesicht eine Verletzung im rechten Sprunggelenk zugezogen. Untersuchungen im Zuger Kantonsspital ergaben, dass der 25-Jährige in der laufenden NLA-Spielzeit nicht mehr eingesetzt werden kann. Eine Operation am lädierten Sprunggelenk ist nicht geplant.

Brunner ist in dieser Saison der drittbeste Skorer seines Teams. Er kommt nach der Qualifikation und acht Playoff-Partien auf eine Bilanz von 23 Toren und 31 Assists; nur die Ausländer Glen Metropolit und Josh Holden waren bisher erfolgreicher für den EVZ. (si)

Deine Meinung