Aktualisiert 05.09.2006 12:34

Saisonstart ohne Ben Roethlisberger

Ohne Ben Roethlisberger (Pittsburgh Steelers), der Anfang Jahr als jüngster Quarterback sein Team zum Gewinn der Super Bowl geführt hat, beginnt am Donnerstag mit der Partie Pittsburgh gegen die Miami Dolphins die neue NFL-Saison.

Roethlisberger verpasst wegen einer Blinddarm-Operation zumindest das Startspiel. Der Eingriff ist ein Rückschlag für den Quarterback mit Emmentaler Wurzeln, der am 12. Juni bei einem Motorradunfall ohne Helm beinahe gestorben wäre, danach aber sensationell schnell wieder auf die Beine kam. Roethlisberger hatte während der anderthalbmonatigen Vorbereitung kein Training verpasst und besser gespielt als letzten Sommer. Charlie Batch wird für Roethlisberger wie schon letzte Saison (als Big Ben am Knie verletzt war) einspringen.

Ob mit oder ohne Roethlisberger: den Pittsburgh Steelers werden diese Saison bloss Aussenseiterchancen eingeräumt. Die erfolgreiche Titelverteidigung gelang in 40 Super Bowls erst sieben Teams. Pittsburgh verlor diesen Sommer alle vier Vorbereitungsspiele und ebenso viele Schlüsselspieler aus der letzten Saison.

Die ersten Anwärter auf den Titel sind die Indianapolis Colts, die Carolina Panthers, Oakland Raiders, New York Giants, New England Patriots, Cincinnati Bengals und die Seattle Seahawks.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.