Aktualisiert 15.02.2006 19:58

Salma spendet für Frauen

Schauspielerin Salma Hayek (39) hat in ihrem Heimatland Mexiko Geld an Hilfszentren für misshandelte Frauen gespendet.

In ihrem Geburtsort Coatzacoalcos übergab sie am Dienstag einem Frauenhaus 32 000 Franken, tags zuvor spendete sie Aktionsgruppen gegen häusliche Gewalt in der Stadt Monterrey 65 000 Dollar. «Keine Frau muss ein Opfer körperlicher Gewalt sein», sagte Hayek bei einer Pressekonferenz in Mexiko-Stadt.

Frauen müssten fühlen, dass sie nicht alleine seien. Bei häuslicher Gewalt handle es sich um ein weltweites Problem, sagte sie. Gleichzeitig warb Salma Hayek für ihren neuen Film «Bandidas». Der Western handelt von zwei Gesetzesbrecherinnen im Mexiko des 19. Jahrhunderts.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.