Aktualisiert 05.06.2014 13:00

JonglierkünsteSalzgeber schiesst im WM-Studio Scheinwerfer ab

Die Schweizer Medien sind in der heissen Phase der WM-Vorbereitung. So auch die Sportredaktion des SRF. Rainer Maria Salzgeber macht den Jongliertest – nicht ganz ungefährlich.

von
ofi

Die 32 WM-Teams sind in der Schlussphase ihrer Vorbereitung. Und auch die unzähligen Medienvertreter, die in den kommenden Wochen praktisch rund um die Uhr von den verschiedenen Schauplätzen in Brasilien berichten, bereiten sich akribisch vor.

Bei der Sportredaktion des Schweizer Radio und Fernsehen SRF ist man in dieser Hinsicht besonders genau. Da müssen auch die Moderatoren ihre fussballerischen Fähigkeiten trainieren und unter Beweis stellen. So auch Rainer Maria Salzgeber. Der Walliser stellte im WM-Studio in Zürich seine Jonglier-Fähigkeiten unter Beweis. Dabei lief es offenbar so prächtig, dass er zum Abschluss seiner Demonstration in der Euphorie des Moments den Ball in den Studio-Himmel knallte – und dabei mehr als nur den Ball von oben zurückbekam ...

Steffi Buchli hat inzwischen ein zweites Video auf Youtube gepostet, das Salzgebers Scheinwerfer-Treffer als Fake entlarvt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.